Wir planen unser Spielgelände

Pretzschendorfer RittergutDas alte Pretzschendorfer Rittergut neben unserer Turnhalle war leider so verfallen, dass es abgerissen werden musste. Auf diesem Gelände sollte eine Spielfläche entstehen.

Gemeinsam mit dem Dresdner Planungsbüro Uta Schneider und unseren Lehrern zeichneten wir unsere Wünsche und Vorstellungen auf Papier und bauten aus Styropor Modelle.

Vermessung der Turnhalle Plan 1:100 Styroporgelände
Als erstes haben wir das Gelände vermessen, um eine Vorstellung für die Größenverhältnisse im Modell zu erhalten. Frau Schneider brachte uns Pläne im Maßstab 1:100 mit. Aus 1 cm starken Styroporplatten schnitten wir zunächst die Höhenschichten unseres Geländes und klebten sie übereinander.
Eine Fläche für das zukünftige Spielfeld erhielten wir durch „Umbaggern“ und „Aufschütten“ des Materials. Nun wurden die Flächen verschliffen (im Freien!) und mit Tapetenleim und Krepppapier überklebt. Die Spielgeräte, den Bolzplatz, die Hindernisstrecke und den Sandkasten gestalteten wir aus Karton, Watte, Holz, Styropor und verschiedenen Naturmaterialien. Bau des Geländes
Modell Klettergerüst Spielfeld und Spielgeräte
Vorstellung der Modelle In unseren Planungsgruppen arbeiteten immer zehn Kinder der dritten und vierten Klasse und eine Lehrerin gemeinsam. Am letzten Tag stellte jede Gruppe ihr fertiges Modell allen Schülern und Lehrern der Schule vor. Dabei bemerkten wir, dass sich fast alle Gruppen einen Rodelberg, eine Kletterwand, eine Seilbahn, eine Hindernisstrecke und ein Ballspielfeld gewünscht hatten.
Frau Schneider und Frau Krah vom Planungsbüro ließen sich von uns die Modelle erklären. Vorstellung der Modelle Frau Schneider begutachtet das Modell
Vorstellung in der Gemeinderatssitzung Vorstellung im Gemeinderat Zur Gemeinderatssitzung stellten wir unsere Modelle den Gemeinderäten und interessierten Besuchern vor.

Fotogalerie

Das Pretzschendorfer RittergutDer Dachstuhl wird am Kran befestigt......und abgehobenDie Wände werden eingerissenRittergutsmauerNur die bleibende Mauer steht nochDer Schutt wird beseitigt......und die Spielplatzfläche erkennbarAuch der Bolzplatz ist zu erkennenDie Mauer ist fertig......und der Rohbau der SitztreppeDie letzten Erdarbeiten......auf dem BolzplatzDie Randeinfassung wird gesetzt......und der Tennenbelag aufgebrachtDie Sitzstufen sind fertig......und schließlich unser SpielplatzDer Schulchor singt zur EinweihungDie Wippe wird ausprobiert......und auch die SeilbahnDie Sonne scheint zur Einweihung......und wir können auch die Kletterwand erklimmenSchubkarrenwettlauf......und DreierschifahrenBalancierstrecke
Inhaltsverzeichnis  •   nach oben  •   Rundgang